Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation Direkt zur Suche Direkt zum Fußbereich
Deutsch Barrierefrei - Start mit Tabulator

Pressemitteilungen

 

07.08.2020 Jürgen B. Hausmann verschoben

Sondergastspiel mit Jürgen B. Hausmann vom 22.08.2020 auf den 12.06.2021 verschoben

Das Sondergastspiel mit Jürgen B. Hausmann, das am 22.08.2020 in der Rheinhalle stattfinden sollte, muss aufgrund der Corona-Pandemie auf den 12.06.2021 verschoben werden.

Die Karten behalten für den Ersatztermin ihre Gültigkeit.
 

07.08.2020 Zukunftsorientierte Mobilität für Remagen

Bürgermeister beginnt breit angelegten Beteiligungsprozess

Wie sollen Mobilität und Verkehr in Remagen in den nächsten 20 bis 30 Jahren aussehen? Unter dieser Leitfrage initiiert Remagens Bürgermeister Björn Ingendahl einen breit angelegten Beteiligungsprozess von Bürgerinnen und Bürgern, Handel, Wirtschaft, Interessensvertretern und der Politik.
„Mobilität und Verkehr steht in den kommenden Jahren ein tiefgreifender Wandel bevor“, so Bürgermeister Björn Ingendahl. Dabei gebe es verschiedene Wege und Instrumente, diesen Wandel zu gestalten. „Welches sind die Schlüsselprojekte, die die Menschen intelligent und schnell unterwegs sein lassen und zugleich ein lebenswertes Remagen, gesunde Luft, schöne öffentliche Plätze, mehr Bewegung und Klimaschutz ermöglichen?“, fragt der Bürgermeister...

06.08.2020 Sommerferienprogramm des Jugendbahnhofes

Von Piraten, Astronauten, Ägyptologen und kreativen Köpfen

Auch in diesem Jahr bot der Jugendbahnhof Remagen (JBR) trotz der Corona Pandemie in den Sommerferien tolle Aktionswochen für Kinder zwischen 6 und 11 Jahren an.
Die Mitarbeiterinnen der Jugendpflege Remagen, Britta Jelken, Aileen Buschmann und Maike Kriechel, planten vier spannende und abwechslungsreiche Wochen, um den teilnehmenden Kindern eine schöne Zeit zu ermöglichen sowie die Eltern zu entlasten.
Kurz vor den Sommerferien teilte die Landesregierung als auch das Landesjugendamt RLP mit, dass in Ferienfreizeiten mit einer Teilnehmerzahl bis 24 Kindern kein Mindestabstand eingehalten und auch kein Mund- Nasenschutz getragen werden müsse (FAQ -Jugendarbeit/Jugendsozialarbeit (§§ 11-14 SGB VIII) in Rheinland-Pfalz im Umgang mit SARS-CoV-2 (Corona-Virus) auf Basis der 10...

06.08.2020 Veranstaltung „Riesenrad am Rhein“ kann nicht stattfinden

Organisatoren bedauern Absage

Die für August geplante Veranstaltung „Riesenrad am Rhein“, die vom 13. bis 30. August in Remagen stattfinden sollte, muss leider ausfallen. Das teilte die Stadt Remagen mit.
Aus terminlichen und organisatorischen Gründen könne die Veranstaltung nicht durchgeführt werden. Die Organisatoren der Stadt Remagen bedauern die Absage: „Das tut uns für alle Beteiligten sehr leid, sowohl für die Besucherinnen und Besucher, die sich auf die Veranstaltung gefreut haben als auch für die Künstlerinnen und Künstler, die eine Teilnahme ins Auge gefasst haben“, heißt es aus dem Rathaus...

31.07.2020 Anradeln in Remagen und Sinzig

Gemeinsamer Startschuss zum Stadtradeln fällt am 23. August

Remagen/Sinzig. Am 23. August ist es soweit. Erstmals fällt der Startschuss für die Aktion Stadtradeln auch in Remagen. Die Städte Sinzig und Remagen kooperieren in diesem Jahr und laden an diesem Tag gemeinsam mit der Fahrrad AG des Bürgerforums Sinzig zum Anradeln ein.
Mit der Aktion Stadtradeln wollen in diesem Jahr über 1.400 Städte ein Zeichen für den Klimaschutz setzen und zu mehr Fahrten mit dem Fahrrad motivieren. Innerhalb von 21 Tagen können Radfahrende so viele Kilometer wie möglich sammeln und diese online eintragen...

31.07.2020 Der 60-Plus-Bus fährt wieder

Seniorenfahrdienst ab 10. August 2020 unterwegs

Nach dem coronabedingten Ausfall kann der 60-Plus-Bus ab Montag, 10 August 2020 wieder genutzt werden. Die nach der aktuellen Corona-Bekämpfungsverordnung geltenden Hygieneauflagen, insbesondere hinsichtlich Maskenpflicht und Kontakterfassung, müssen hierbei eingehalten werden.
Der barrierefreie Fahrdienst steht allen älteren Bürgerinnen und Bürgern zur Verfügung, um die Einrichtungen für den täglichen Bedarf wie z.B. Ärzte oder Einkaufsmärkte in Remagen aufzusuchen. Der „60-Plus-Bus“ ist immer montags, mittwochs und donnerstags von 9:00 bis 13:00 Uhr unterwegs...

30.07.2020 Neues VHS-Programm erschienen

Erneut vielfältige Angebote zu unterschiedlichsten Themen

REMAGEN. Ansprechender Titel, ein ausgesprochen üppiges Angebot im Innenteil und natürlich wieder kostenlos: da ist es also, das neue Programmheft der Volkshochschule Remagen. Frisch gedruckt - und auch in diesem Jahr gespickt mit informativen Vorträgen, Kursen, Seminaren und Reiseangeboten, ist die Broschüre seit wenigen Tagen erhältlich. Dabei gelang es den Verantwortlichen der Weiterbildungseinrichtung erneut, ein ausgesprochen attraktives Angebot auf die Beine zu stellen.
REMAGEN. Ansprechender Titel, ein ausgesprochen üppiges Angebot im Innenteil und natürlich wieder kostenlos: da ist es also, das neue Programmheft der Volkshochschule Remagen. Frisch gedruckt - und auch in diesem Jahr gespickt mit informativen Vorträgen, Kursen, Seminaren und Reiseangeboten, ist die Broschüre seit wenigen Tagen erhältlich...

30.07.2020 Erweiterte Fahrzeiten der Personenfähre „Nixe“

Fährbetrieb am Wochenende wird wieder aufgenommen

Erfreuliche Nachrichten kann Bürgermeister Björn Ingendahl vermelden. Die zwischen Remagen und Erpel im Einsatz befindliche Personenfähre „Nixe“, die in den vergangenen Monaten ausschließlich zu festen Fahrzeiten unter der Woche fuhr, wird in Kürze auch an den Wochenenden wieder im Einsatz sein.
Ab dem 15.08. bis vorläufig zum 04.10. wird die „Nixe“ an den Wochenenden nach Bedarf im Pendelverkehr unterwegs sein. Maximal 20 Personen können dann mit einer Fahrt auf die andere Rheinseite gebracht werden. „Die Stadt Remagen freut sich sehr, dass der Fährbetrieb am Wochenende wieder aufgenommen wird...

30.07.2020 „Von Dasmenus bis Caracciola“ - Altstadtführung am 16.08.2020

Wer die Innenstadt von Remagen genauer kennenlernen möchte, kann dies tun bei einer Führung durch die Altstadt und das „Historische Dreieck“. Auf dem Programm stehen dabei: Bahnhof und Marktplatz, das ehemalige Kastell mit dem römischen Museum, die Pfarrkirche St. Peter und Paul mit dem romanischen Pfarrhoftor und die Rheinpromenade.
Dabei wird die 2000-jährige Geschichte der Stadt lebendig. Die nächste Führung findet am Sonntag, dem 16. August statt. Treffpunkt ist um 15.00 Uhr die Stadtplantafel auf dem Maisons-Laffitte-Platz vor dem Bahnhof. Der Kostenbeitrag beträgt 5 Euro pro Person...

30.07.2020 „Leben und Älterwerden in Remagen mitgestalten

Sprechstunde der Caritas

Offene Sprechstunde jeden Mittwoch von 14.00 bis 16.00 Uhr
Stadtverwaltung, Nebengebäude, 2. Etage, Abteilung Ordnung und Soziales, Bachstraße 5-7, Caritasgeschäftsstelle Ahrweiler Tel. 02641-759860
haase-m@caritas-ahrweiler.de
www.sona-remagen.caritas-ahrweiler.de


Informationen zu weiteren Aktivitäten von "Leben und Älterwerden in Remagen" im Folgenden:
Anlaufstelle im Remagener Stadtpark - Ideen willkommen Die Anlaufstelle des Projekts „Leben und Älterwerden in Remagen mitgestalten“ findet zurzeit bei gutem Wetter an jedem Mittwochnachmittag im Stadtpark, Alte Straße, in Remagen statt. Projektleiterin Mechthild Haase, steht dann von 14...

28.07.2020 Starkregenvorsorge in Remagen

SGD-Nord und Stadtverwaltung beraten über Schutzmaßnahmen

Bei einem gemeinsamen Termin in Koblenz haben sich am vergangenen Donnerstag der Präsident der Struktur- und Genehmigungsdirektion Nord, Dr. Ulrich Kleemann, und Bürgermeister Björn Ingendahl intensiv über die Starkregensituation in Remagen, insbesondere im Ortsteil Unkelbach, ausgetauscht.
Kleemann hatte sich einen Tag zuvor bereits mit Mitarbeitern aus seiner Abteilung Wasserwirtschaft in Unkelbach selbst ein Bild von der aktuellen Lage gemacht. Bei dieser Ortsbegehung stellte man fest, dass hinter den Häusern am Mühlenweg 17 - 39 dringender Handlungsbedarf bestehe, um mögliche Böschungsabbrüche zu verhindern, die sich auch auf die anliegenden Gebäude auswirken könnten...

24.07.2020 Gemeindeschwester Plus

Neue Sprechstunde bei der Stadtverwaltung ab August 2020

Seit kurzem gibt es auch in Remagen das neue Beratungsangebot der Gemeindeschwester plus, das von Gerlinde Brenk vom DRK Kreisverband Ahrweiler e.V. betreut wird. Ab August bietet Frau Brenk auch eine Sprechstunde bei der Stadtverwaltung Remagen an.
Diese findet jeden zweiten Dienstag in den geraden Wochen von 10 bis 12 Uhr im Trauzimmer der Stadtverwaltung (Nebengebäude 2. Etage, Raum 210) statt. Aufgrund der momentanen Situation wird um eine vorherige Terminabsprache gebeten. Die Termine für das zweite Halbjahr 2020 im Überblick: Dienstag, 04...

24.07.2020 Neuer Onlineauftritt der Stadt Remagen

Remagen.de: Website im neuen Design mit deutlich mehr Funktionen für Bürger

„Für viele Bürgerinnen und Bürger ist die Website einer Stadt heutzutage selbstverständlich der erste Anlaufpunkt, um sich Informationen zu beschaffen. Für unsere Stadt ist es daher enorm wichtig, einen modernen und nutzerfreundlichen Onlineauftritt zu haben“, so Bürgermeister Björn Ingendahl. Die alte Website sei zuletzt erkennbar etwas in die Jahre gekommen.
Der neue, moderne Internetauftritt der Stadt Remagen ist mobil optimiert. Ob Smartphone, Tablet oder PC – alle Seiten werden auf allen Endgeräten übersichtlich dargestellt. Remagen.de bietet auf vielen hundert Seiten aktuelle Infos, interessante Veranstaltungen, Jobangebote und eine Übersicht zu allen Dienstleistungen der Stadtverwaltung...

23.07.2020 Öffnung der städtischen Museen

Die Sonderausstellung zur Geschichte der „Brücke von Remagen“ öffnet ab dem 18.05.2020 täglich in der Zeit von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr wieder ihre Türen in den Räumlichkeiten der Rheinhalle in Remagen.
Wegen dringender Renovierungsarbeiten bleibt das Römische Museum Remagen vom 8. August 2020 bis 20. September 2020 GESCHLOSSEN.
 

03.07.2020 Remagen radelt fürs Klima

Erstmalige Teilnahme bei der Aktion Stadtradeln

Nicht nur um das Fahrradfahren zu fördern, nimmt die Stadt Remagen, als eine von deutschlandweit über 1.000 Kommunen, dieses Jahr erstmalig an der Aktion Stadtradeln teil.
Stadtradeln wird vom Verein Klima-Bündnis organisiert, dem größten Netzwerk von Städten, Gemeinden und Landkreisen zum Schutz des Weltklimas, mit rund 1.700 Vereinsmitgliedern in 26 Ländern Europas. Neben dem Spaß am Radfahren geht es darum, Menschen für das Radfahren im Alltag zu begeistern und gleichzeitig damit zum Klimaschutz beizutragen...

03.07.2020 Renaturierungsmaßnahme am Unkelbach wird ausgesetzt

Die für dieses Jahr geplante Anhebung der Bachsohle im Bereich der Mühlenstraße in Unkelbach wird zunächst zurückgestellt.
In einer Informationsveranstaltung am 29. Juni in der Mehrzweckhalle Unkelbach wurden Aspekte angesprochen, die von den beauftragten Fachbüros zunächst vertieft geprüft werden müssen. „Bei derartig kostspieligen und umfangreichen Maßnahmen dürfen im Sinne der Anlieger und Steuerzahler keine Fragen offen bleiben“, begründet Bürgermeister Ingendahl diese Entscheidung...

03.07.2020 Verkehrsberuhigung großer Teile des Neubaugebietes „Lange Fuhr“

Anliegerbefragung ergibt eindeutiges Bild

Im Frühjahr 2020 wurde eine Umfrage unter den knapp 250 Anliegern des Neubaugebietes „Lange Fuhr“ durchgeführt, an der sich insgesamt 80 Haushalte beteiligt haben.
Mit fast 90 % haben sich die Umfrageteilnehmer darin deutlich für die Ausweisung eines verkehrsberuhigten Bereichs für große Teile des Neubaugebietes ausgesprochen (s. Karte). Nachdem auch der Ortsbeirat Kripp in seiner letzten Sitzung dem Vorschlag der Stadtverwaltung zugestimmt hat, wird die neue Beschilderung im Laufe des Sommers angebracht...

26.06.2020 Bürgerbüro öffnet an jedem ersten Samstag im Monat

Zugang zur Stadtverwaltung Remagen wieder ohne Termin

Aufgrund des aktuell niedrigen Infektionsgeschehens kann in der Stadtverwaltung Remagen auf eine Voranmeldung für Bürgerinnen und Bürger verzichtet werden. D.h. der Zugang zur Stadtverwaltung ist wieder frei, auch ohne vorherige Ankündigung und ohne Dringlichkeit des Anliegens. Die Pflicht, eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen, gilt aus Infektionsschutzgründen weiterhin. Bereits verein-barte Termine können noch wahrgenommen werden.
Aufgrund der Zugangsbeschränkungen in den vergangenen Wochen mussten viele Verwaltungsgeschäfte geschoben werden. Diese Anliegen von Bürgerinnen und Bürgern werden nun nachgeholt. Daher kann es gegenwärtig zu etwas längeren Wartezeiten als üblich kommen...

25.06.2020 Sprechstunde des Pflegestützpunktes in Remagen

Die Sprechstunde des Pflegestützpunktes findet freitags von 9 bis 11 Uhr im Trauzimmer der Remagener Stadtverwaltung, Bachstr. 5-7, statt.
Der Pflegestützpunkt ist eine von vier Anlaufstellen im Kreis Ahrweiler. Er ist eine zentrale Anlaufstelle für ältere, kranke und behinderte Menschen und ihre Angehörigen. Uta Vogel und Ilhana Rascic-Durdzic informieren über gesetzliche Hilfen und Finanzierungsmöglichkeiten...

18.06.2020 Online-Befragung zur geplanten Fußgänger- und Radfahrerbrücke zwischen Erpel und Remagen – Ergebnisse liegen vor

Befragungsergebnis liefert Rückenwind für die weitere Projektierung

Welches öffentliche Infrastrukturprojekt bekommt schon ein „sehr gut“ von der unmittelbar betroffenen Bevölkerung? Bei dem Projekt der Rheinbrücke zwischen Erpel und Remagen ist dies der Fall: 91 Prozent der Befragungsteilnehmer befürworten die Projektidee und 81 Prozent gaben ihr sogar die Bestnote 1!
Prof. Dr. Holger J. Schmidt, Professor an der Koblenzer University of Applied Sciences, ist selbst überrascht: „Dies sind allesamt außergewöhnlich gute Werte: eine sehr hohe Zahl an Teilnehmern und ein sehr positives Feedback unabhängig von Alter, Geschlecht und Wohnort...

08.06.2020 Schiedsamtsbezirke im Stadtgebiet Remagen

Schiedsamtsbezirk I
Kernstadt Remagen und Ortsteil Kripp
Otto von Lom, Gotenstraße 2,
53424 Remagen, Tel.: 02642-22839

Schiedsamtsbezirk II
Ortsteile Oberwinter (mit Rolandseck), Unkelbach, Oedingen und Rolandswerth

Dr. Dieter Stammler, Birgeler-Kopf-Weg 15,
53424 Remagen-Oberwinter, Tel.: 02228-584

Stadtverwaltung Remagen
 

02.06.2020 Freizeitbad Remagen öffnet am 3. Juni

Geänderte Öffnungszeiten und zahlreiche Auflagen

"Uns liegt viel daran, das Freibad gerade in dieser schwierigen Zeit zu öffnen und den Remagenerinnen und Remagenern ein Stück Heimat und Erholung zu bieten", sagt Bürgermeister Ingendahl.
Das Erscheinungsbild des Freizeitbades Remagen wird im Sommer 2020 allerdings deutlich anders sein als gewohnt: Flatterbänder, Absperrungen, Wegeführungen mit Einbahnstraßen sowie unzählige Schilder. Das Team des Freizeitbades Remagen und die Stadtverwaltung haben viel Arbeit in die Vorbereitungen für eine Öffnung des Freizeitbades unter den Hygieneschutzauflagen des Landes gesteckt...

14.05.2020 Remagener Gastronomen können die Außengastronomie gebührenfrei nutzen

Stadt verzichtet auf Gebühren

Die derzeitige Corona-Krise trifft die Gastronomiebetriebe hart. Diese sind bereits seit dem 24. März geschlossen. Auch wenn zwischenzeitlich feststeht, dass die Innen- und Außengastronomie ab dem 13. Mai unter Auflagen wieder öffnen darf, bleibt die Situation für viele gastronomische Betriebe weiter angespannt. Durch die Schließung kam es zu massiven Einkommensverlusten, Personalabbau und Existenzängsten und auch die Öffnung unter Auflagen wird die Einnahmesituation nur teilweise verbessern.
Die Stadt Remagen hat daher im Rahmen einer Eilentscheidung des Bürgermeisters und seiner Beigeordneten beschlossen, den Betrieben, die eine Außengastronomie betreiben, die Sondernutzungserlaubnisse für dieses Jahr gebührenfrei zu erteilen. Normalerweise hätten diese Gebühren für den Zeitraum von April bis September für 25 Gastronomen insgesamt rund 18...

08.05.2020 Beratungsstelle zur Teilhabe und Rehabilitation in Remagen

Eine Ergänzende Unabhängige Teilhabeberatung (EUTB) bietet der Bundesverband Selbsthilfe Körperbehinderter (BSK) e. V. in der Fußgängerzone in Remagen an.
Menschen mit Behinderungen und deren Angehörige erhalten dort kostenlos, anonym und datengeschützt Antworten in allen Fragen zur Rehabilitation und Teilhabe.
Die Beratung ist unabhängig von Trägern, die Leistungen erbringen. Die Beratungsstelle finden Sie in Remagen, Marktstraße 95. Öffnungszeiten von Montag bis Donnerstag, 09:00 bis 13:00 Uhr sowie nach Vereinbarung Telefon: 02642/ 9043190 Email: info@eutb-bsk-mittelmosel...

07.05.2020 Keine festen Schließzeiten in den Sommerferien der städtischen Kitas

Betreuung nach Bedarf

„Ich habe beschlossen, die eigentlich für die letzten drei Wochen der Sommerferien vorgesehene Schließzeit nicht durchzuführen, um für die Familien in unserer Stadt im Sommer ein wenig Entlastung zu schaffen“, erklärt Bürgermeister Björn Ingendahl.
Viele Familien in Remagen betreuen ihre Kinder nunmehr seit dem 23. März zu Hause. Dies stelle Eltern wie Kinder vor große Herausforderungen, gerade dann, wenn gleichzeitig auch noch einer Erwerbstätigkeit nachgegangen wird, so Ingendahl. Die Betreuung in den städtischen Kindertagesstätten wird demnach bei Bedarf der Eltern auch in der Zeit vom 27...

26.03.2020 „Rollendes Rathaus“

Eingeschränkter Service bis auf Weiteres

Zur Verhinderung der weiteren Ausbreitung des Corona-Virus kann das „Rollende Rathaus“ bis auf Weiteres nur in dringenden Fällen, nach telefonischer Rücksprache, angefordert werden. Sofern Sie dieses Angebot in Anspruch nehmen möchten, wenden Sie sich bitte an Sarah Molz (02641/201-61).
 

20.03.2020 Stadt Remagen verschiebt Fälligkeit der Gewerbesteuervorauszahlung

In der derzeit schwierigen Lage vieler Gewerbetreibender in der Corona-Krise hat die Stadt Remagen beschlossen, die Forderung der 2. Rate der Gewerbesteuervorauszahlung vom 15.05.2020 auf den 15.09.2020 zu verschieben. „Unsere Gewerbetreibenden sind von enormer Bedeutung für unsere Stadt – als Teil unserer lokalen Gesellschaft sowie als Arbeitgeber und Steuerzahler“, stellt Bürgermeister Björn Ingendahl fest. Daher setze die Stadt im Rahmen ihrer Möglichkeiten alle Hebel in Bewegung, den Betrieben durch die Krise zu helfen.
Bei Unternehmen, die ein SEPA-Lastschriftmandat für die Gewerbesteuer hinterlegt haben, erfolgt der Einzug der 2. Rate automatisch am 15.09.2020. Gewerbetreibende, die an der Fälligkeit 15.05.2020 festhalten möchten, steht es natürlich frei, Zahlungen zu leisten...

Informationen zum Coronavirus

Informationen zu aktuellen Fallzahlen erhalten Sie auf der Website der Kreisverwaltung. Allgemein Es besteht weiterhin ein Kontaktverbot im öffentlichen Raum. Aktuell sind erlaubt: Zusammenkünfte von bis zu zehn Personen (unabhängig aus wie vielen Haushalten) oder Zusammenkünfte von Angehörigen zweier Hausstände (keine Begrenzung der Personenzahl)  Ansonsten ist ein Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen Personen einzuhalten...