Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation Direkt zur Suche Direkt zum Fußbereich
Deutsch Barrierefrei - Start mit Tabulator

Kein Saalkarneval in Remagen

21.08.2020

Für die Session 2020/2021 stehen keine städtischen Liegenschaften zur Verfügung

Die Stadt Remagen wird für die Karnevalssession 2020/2021 keine städtischen Liegenschaften für Karnevalsveranstaltungen zur Verfügung stellen, heißt aus der Stadtverwaltung. „Diese Entscheidung bringt für Vereine endgültig die Planungssicherheit, die sie benötigen“, so Bürgermeister Björn Ingendahl. Zuvor hatte das Bundesgesundheitsministerium erhebliche Bedenken über Karnevalsveranstaltungen in der Session 2020/2021 geäußert. Das Infektionsrisiko, gerade bei Saalveranstaltungen, sei zu hoch.

Bereits eingegangene vertragliche Vereinbarungen könnten aufgrund der Entscheidung der Stadt storniert werden, ohne dass den Vereinen finanzieller Schaden entstehe, so Bürgermeister Ingendahl. „Wir hoffen, dass sich im Laufe des kommenden Jahres die Lage entspannt und in der Session 2021/2022 die traditionellen Karnevalsveranstaltungen, die uns so am Herzen liegen, wieder wie gewohnt stattfinden können“, so Ingendahl.