Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation Direkt zur Suche Direkt zum Fußbereich
Deutsch Barrierefrei - Start mit Tabulator

Geplante DSL-Versorgung im Gewerbepark Remagen-Süd (2015)

Eine Versorgung mit schnellem Internet war in großen Teilen des Gewerbeparks Remagen-Süd nur sehr eingeschränkt vorhanden, was durch Rückmeldungen des UnternehmerStammtischs im April 2014 und des RheinAhrCampus deutlich wurde.

Bei kabelgebundenen DSL-Anbietern fehlte die Bereitschaft zum Ausbau des Leitungsnetzes. Deshalb arbeitete die Stadt Remagen an einer alternativen Versorgungsmöglichkeit mit Richtfunk. Dies geschah gemeinsam mit dem RheinAhrCampus und dem Zentrum der Datenverarbeitung an der Universität Mainz. Unterstützt wurde das Vorhaben durch das Modellprojekt "Nachhaltige Entwicklung in Gewerbe- und Industriegebieten in Rheinland-Pfalz" der TU Kaiserslautern. Die Versorgung wäre hierbei über das Wissenschaftsnetz Rheinland-Pfalz erfolgt, das extrem hohe Bandbreiten zur Verfügung stellen kann.

Während Gespräche mit Unternehmern des Gewerbeparks zur Klärung offener Fragen liefen, entschöoss sich doch noch ein Telekommunikationsanbieter, Teile des Gewerbeparks auszubauen.  Das Projekt wurde daher nicht weiterverfolgt.