Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation Direkt zur Suche Direkt zum Fußbereich
Barrierefrei - Start mit Tabulator

Sachbearbeiter/-in (m/w/d) für die Sozialverwaltung zur Bearbeitung von Asylangelegenheiten

Die Stadt Remagen (ca. 18.000 Einwohner) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Sachbearbeiter/-in (m/w/d) für die Sozialverwaltung zur Bearbeitung von Asylangelegenheiten


Es handelt sich um eine sachgrundbefristete Stelle (Schwangerschaftsvertretung) in Teilzeit mit 14 Stunden/Woche.


Die Aufgaben umfassen insbesondere:

  • Organisation, Zuweisung und die Unterbringung von Asylbewerbern,
  • Verwaltung der städtischen Asyl-Unterkünfte. Hierzu gehören insbesondere die regelmäßige Überprüfung der Räumlichkeiten, die Durchführung von Sprechstunden mit den Asylsuchenden, die Einleitung evtl. notwendiger Reparaturarbeiten und Reinigungsaufträgen, die Organisation von Umzügen sowie die Durchsetzung von Garantieleistungen und Rechnungsprüfung,
  • Durchführung von Wohnraumakquise bei zusätzlichem Bedarf (Besichtigung geeigneter Liegenschaften, Verhandlungsführung mit den Eigentümern, Einleitung evtl. notwendiger Reparaturen, Organisation der Wohnraumausstattung und die Zuweisung der Asylsuchenden),
  • Rückabwicklung von gekündigten Wohnraum (Organisation der Räumung, Einleitung etwaig erforderlicher Reparaturarbeiten und die Abnahme).


Sie bringen mit:

  • Ausbildung zum/zur Verwaltungsfachangestellten oder eine kaufmännische Ausbildung ist wünschenswert,
  • Besitz des Führerscheins (Klasse B), 
  • Interkulturelle Kompetenz,
  • gute Sprachkenntnisse in Englisch,
  • gute organisatorische Fähigkeiten,
  • selbstständiges, verantwortungsbewusstes und seviceorientiertes Arbeiten sowie Verhandlungsgeschick, Überzeugungsvermögen und Entscheidungsfreude,
  • Team-, Konflikt- und Kooperationsfähigkeit sowie Belastbarkeit,
  • sicherer Umgang mit MS-Office Anwendungen.

Wir bieten:

  • Eine verantwortungsvolle Tätigkeit,
  • eine angemessene Vergütung und alle Leistungen nach dem TVöD. Bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen ist eine Eingruppierung in die Entgeltgruppe 6 vorgesehen.


Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt. Zur Geltendmachung der Rechte für schwerbehinderte bzw. gleichgestellte behinderte Menschen ist bei der Einreichung der Bewerbungsunterlagen die Vorlage der entsprechenden amtlichen Nachweise erforderlich.

Fühlen Sie sich angesprochen?

Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung. Die vollständigen Bewerbungsunterlagen schicken Sie uns bitte bis spätestens zum 23.09.2021 an die

Stadtverwaltung Remagen
Bachstraße 2
53424 Remagen
oder per E-Mail an: bewerbung@remagen.de (als Anhang bitte eine PDF-Datei). Bitte geben Sie bei Ihrer Bewerbung das Stichwort „Asyl“ an.
Bei Fragen zu der Stelle wenden Sie sich bitte an Frau Etten (Tel. 02642 201 30).