Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation Direkt zur Suche Direkt zum Fußbereich
Deutsch Barrierefrei - Start mit Tabulator

Rückblick Kunstsalon 2019

Die Remagener Altstadt zwischen Marktplatz und katholischer Pfarrkirche hat sich in den letzten Jahren unter dem Namen „Historisches Dreieck“ als Kunst- und Kulturviertel etabliert.

Kunstsalon 2019 Galerie BassiAm Wochenende des 19. und 20. Oktober präsentierten sich an 15 Ausstellungsorten rund 50 Künstlerinnen und Künstler in den ansässigen Galerien, Ateliergemeinschaften und Künstlervereinigungen. Erstmals gab es Ausstellungsorte nicht nur im Historischen Dreieck und der benachbarten Remagener Innenstadt, sondern auch darüber hinaus im Ortsteil Oberwinter.

Die Kunstvermittlung des Arp Museums Bahnhof Rolandseck bot wieder kostenlose Führungen durch die Ausstellungen des Kunstsalons an. Treffpunkt der Führungen war der eigens aufgebaute Informationspavillon auf dem Remagener Marktplatz. Hier bot sich auch der Start eines individuellen Rundganges an, sofern man als Besucher das Führungsangebot des Arp Museums nicht nutzen mochte.

Kunstsalon 2019Kunstsalon 2019Die Ausstellungen waren samstags von 13:00 bis 19:00 Uhr und sonntags von 11:00 bis 18:00 Uhr geöffnet. Während des Kunstsalons konnten auch das Römische Museum in der Kirchstraße oder die Werke des Skulpturenufers an der Rheinpromenade besichtigt werden. Der Eintritt zu allen Ausstellungen war frei.



Die Ausstellungsorte

im Historischen Dreieck

1 –
EUROPÄISCHES KULTURZENTRUM REMAGEN
Galerie Rosemarie Bassi

Marktstraße 109
ABENDLAND
Teilnehmender Künstler: Hubertus Giebe
Malerei

2 – Kunstmaschinenhalle
Marktplatz
„A Tön(n)schen please

Teilnehmender Künstler:
Willi Reiche
Kinetik
>>>weitere Informationen zur Ausstellung

3 – RheinART – Künstlergruppe Remagen
Marktplatz
Leonardo da Vinci

Teilnehmende KünstlerInnen:
Dagmar Ackermann, Angelika Hecht-Schneewolf, Susanne Johag, Peter Mallmann, Rudi Ölschläger, Hans Paul, Beate Surek, Volker Thehos, Beate Waldner-Brenner
Installationen, Malerei, Filz, Fotografie, Mixed Media
Kontakt: agentur@kreartive-konzepte.de
>>>weitere Informationen zur Ausstellung

4 – kunstraum remagen mitte
Bachstraße 11
Von nichts kommt nichts – Arbeiten der 60er Jahre
Teilnehmende Künstler: Herbert Höcky, H. K. Höcky
Zeichnung, Mischtechnik
Kontakt:
info@kunstraum-remagen.de

5 – l´atelier
Bachstraße 14
Pot-pourri
Teilnehmende Künstlerin: Gisèle Hillen
Malerei

6 M.A.SH. – Modern Art Showroom
Kirchstraße 25 / Drususplatz
Rückblicke (Erinnerungen an prädigitale Zeiten)
Teilnehmender Künstler: Janko Arzenšek
Druckgrafik
Kontakt: info@mashgalerie.de
>>>weitere Informationen zur Ausstellung

7 – AR Art am Rolandsbogen
Galerie in den Hypokausten, Kirchstraße 5
Tatort | Tatwerkzeuge
Teilnehmende Künstlerinnen: Ursula Böttcher, Eva Schwarz, Uta Waldow
Malerei, Holzschnitt
Kontakt: Uta Waldow, Tel. 02632-43839, info@utawaldow.de
>>>weitere Informationen zur Ausstellung

8 – eins und eins
Galerie auf der Kegelbahn, Kirchstraße 5
FRAU MACHT KUNST
Teilnehmende Künstlerinnen: Margarete Gebauer, Antje Schlaud
Malerei, Skulpturen
>>>weitere Informationen zur Ausstellung

9 – Künstlerforum Remagen e. V.
Villa Heros, Kirchstraße 3
Regionale 4
Teilnehmende KünstlerInnen:
Sibel Akkulak-Dosch, Ilse Wegmann
Installation, Performance, Video, Malerei
Kontakt: info@kuefo-remagen.de
>>>weitere Informationen zur Ausstellung
>>>weitere Informationen zur Ausstellung

10 – Ateliergemeinschaft Villa Heros
Villa Heros, Kichstraße 3
Offene Ateliers
Teilnehmende KünstlerInnen:
Britta Bellin-Schewe, Bettina Bucher-Schmidt, Gitta Büsch, Cornelia Harss, Undine Hauptmann, Till Rachold, Cristina Schäfer, Horst Peter Vitt
Malerei, Objekte, Fotografie
Kontakt: info@kuefo-remagen.de

im direkten Umfeld

11 – Driftwood-Castle
Ackermannsgasse 3
Ten Years Driftwood
Teilnehmender Künstler: Bloody Pete (Peter Mallmann)
Treibholz-Skulpturen

12 – KERMA
Marktstraße 70
KERMA – KUNST

Teilnehmende Künstlerinnen: Erika Klassen, Marianne Kuchta
Malerei, Keramik
>>>weitere Informationen zur Ausstellung

13 – LOON-ART
Obergasse 9
Kunst für Natur & Epsilons
Teilnehmender Künstler: Dr. Norbert Gramer
Aquarelle, Zeichnungen, Gemälde, Installation
Kontakt: norbert.gramer@loon-art.de
>>>weitere Informationen zur Ausstellung

14 – StadtHotel ARTE
Bahnhofstraße 22
ars multiplex
Teilnehmender Künstler: Georg Kellmann
Malerei, Installation

und darüber hinaus

15 – Atelier + Galerie Sonnabend
Hauptstraße 93 (Remagen-Oberwinter)
hinter der Oberfläche

Teilnehmender Künstler: Albert Sonnabend
Malerei
>>>weitere Informationen zur Ausstellung

Das Rahmenprogramm 

Samstag, 19. Oktober 2019

  • 13.00 Uhr - Führung zu den Ausstellungsorten des Kunstsalons (Teil 1)
    Kunstvermittlung des Arp Museums Bahnhof Rolandseck (Treffpunkt: Marktplatz)
  • 14.30 Uhr - Führung zu den Austellungsorten des Kunstsalons (Teil 2)
    Kunstvermittlung des Arp Museums Bahnhof Rolandseck (Treffpunkt: Marktplatz)
  • 15.00 Uhr - Vernissage „Rückblicke“
    M.A.SH. – Modern Art Showroom (Kirchstraße 25)
  • 16.00 Uhr - Einführung in die Ausstellung „Tatort | Tatwerkzeuge“
    AR Art am Rolandsbogen (Kirchstraße 5)
  • 16.30 Uhr - Performance „DRUCK“
    Hanna Trampert
    M.A.SH. – Modern Art Showroom (Kirchstraße 25)
  • 17.30 Uhr – Einführung in die Ausstellung „hinter der Oberfläche“
    Atelier + Galerie Sonnabend (Hauptstraße 93, Remagen-Oberwinter)

Sonntag, 20. Oktober 2019

  • 13.00 Uhr - Führung zu den Ausstellungsorten des Kunstsalons (Teil 1)
    Kunstvermittlung des Arp Museums Bahnhof Rolandseck (Treffpunkt: Marktplatz)
  • 14:00 - 17:00 Uhr - Kunst & Sinnfony
    StadtHotel ARTE (Bahnhofstraße 22)
  • 14.30 Uhr - Führung zu den Ausstellungsorten des Kunstsalons (Teil 2)
    Kunstvermittlung des Arp Museums Bahnhof Rolandseck (Treffpunkt: Marktplatz)
  • 15.00 Uhr - Finissage „Regionale 4“
    Künstlerforum Remagen e.V. (Kirchstraße 3)
  • 16.00 Uhr- Vernissage „Hubertus Giebe – ABENDLAND“
    EUROPÄISCHES KULTURZENTRUM REMAGEN Galerie Rosemarie Bassi (Marktstraße 109)

Während des Kunstsalons können auch das Römische Museum in der Kirchstraße und die verschiedenen Stationen des Skulpturenufers entlang des Rheins besichtigt werden.

Im Rahmen des verkaufsoffenen Sonntags stellt die Bildhauerin Helga Kaes bei DIEHLs Mode & Lifestyle Skulpturen zum Thema STARKE FRAUEN aus. Helga Kaes arbeitet im Wechsel mit den Werkstoffen Bronze, Aluminium, Wachs, Draht, Gips und Ton.






Unterstützt wurde der Kunstsalon von der Kulturförderung des Kreises Ahrweiler, der Energieversorgung Mittelrhein AG und der Bestmann Messebau International GmbH.







Kunst und Kulinarisches – Spezialitäten und Köstlichkeiten aus aller Welt bot das parallel zum Kunstsalon stattfindende 3. Remagener Streetfood-Festival in der Innenstadt. Zudem ludt der Remagener Einzelhandel zum verkaufsoffenen Wochenende ein.