Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation Direkt zur Suche Direkt zum Fußbereich
Deutsch Barrierefrei - Start mit Tabulator

Obelisk

Der Obelisk stand ursprünglich unterhalb des Marienfelsens an der Straße nach Oberwinter. Er wurde im Jahr 1775 durch den Hofbaumeister Ignatz Kees errichtet. Seine lateinische Inschrift erinnert an einen römischen Meilenstein, errichtet im Jahre 162 unter den Kaisern Marc Aurel und Lucius Verus, der gefunden wurde, als man die Straße im Jahre 1768 wiederherstellte und erweiterte.