Belästigung durch Lärm und sonstige Immissionen

Information

Lärmbelästigung

Lärmbelästigungen können durch die unterschiedlichsten Lärmquellen hervorgerufen werden. Dabei muss immer unterschieden werden, ob es sich um gewerblichen oder privaten Lärm handelt und ob die Belästigung tagsüber oder zur Nachtzeit (22:00 Uhr bis 06:00 Uhr) erfolgt.

Anzeigen über Lärmbeschwerden sind ausschließlich schriftlich oder per E-Mail einzureichen. Es besteht auch die Möglichkeit, privatrechtlich gegen den Lärmverursacher vorzugehen. Bei Lärmbeschwerden in Mehrfamilienhäusern ist vorrangig Kontakt mit dem Hauseigentümer/Vermieter aufzunehmen.

Außerhalb der Dienstzeiten des Ordnungsamtes ist die Polizei zu verständigen.

Lärm durch Maschinen und Geräte

Lärmerzeugende Geräte, z.B. Rasenmäher dürfen im Freien von Privatpersonen nur werktags in der Zeit von 07:00 Uhr bis 13:00 Uhr und von 15:00 Uhr bis 20:00 Uhr betrieben werden.

Besonders lärmintensive Geräte, z.B. Freischneider, Grastrimmer oder Laubbläser dürfen im Freien von Privatpersonen nur werktags in der Zeit von 09:00 Uhr bis 13:00 Uhr und von 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr betrieben werden.

Ansprechpartner

Herr Uwe Heuser
Fachbereich 3 - Ordnung und Soziales Standesamt

02642 20134

02642 2017734

u.heuser@remagen.de

Rathaus (Nebengebäude)
Bachstraße 5-7
53424 Remagen

Zimmer & Öffnungszeit
Zimmernummer 208

Montag08:30 - 12:00
14:00 - 16:00

Dienstag08:30 - 12:00
14:00 - 16:00

Mittwoch08:30 - 12:00
14:00 - 16:00

Donnerstag08:30 - 12:00
14:00 - 16:00

Freitag08:30 - 12:00

Formular(e)
Für diese Leistung gibt es kein(e) Formular(e).