Rathaus & Bürgerservice
Leben & Freizeit, Familien & Bildung
Tourismus & Veranstaltungen
Wirtschaft & Stadtmarketing
Kunst & Kultur, Museen & Geschichte
Klassische Konzerte


Ein umfangreiches Programm wird alljährlich den Freunden der klassischen Konzert im Foyer der Remagener Rheinhalle geboten.
Bis auf die Abo-Plätze, gibt es nur freie Platzwahl.


Vorschau Konzertprogramm  2017/2018


Vorschau 2018/2019

21.09.2018
Balalaika - Gorbatschow und Freund
Stadt Remagen - Die Stadt am RheinDer herausragende Balalaika-Interpret unserer Zeit ist der in Moskau lebende Star-Virtuose Prof. Andreij Gorbatschow. Er hat wie kein anderer Spieler vor ihm das konzertante Spiel revolutioniert und die Balalaika in den großen Konzertsälen Russlands als klassisches Konzertinstrument etabliert. “Bescheiden im Gespräch, ein Löwe auf dem Podium” so wird er von den Musikkritikern Russlands beschrieben. Ausverkaufte Solo-Konzerte in den renommiertesten Theatern Rußlands, zahlreiche Auftritte in Rundfunk und Fernsehen, sowie eine rege internationale Konzerttätigkeit dokumentieren eindrucksvoll sein Können. Zusammen mit seinem ständigen Klavierpartner Lothar Freund präsentieren die beiden ein atemberaubendes Klangfest mit einer unvorstellbaren
Virtuosität und Spielfreude. Sie spielen Originalkompositionen für Balalaika und Klavier sowie Werke aus der Geigenliteratur.

Eintritt: VVK € 16,00; ermäßigt: € 14,00
AK: € 20,00; ermäßigt: € 18,00

05.10.2018
Román Kim der Teufelsgeiger
Stadt Remagen - Die Stadt am Rhein
Im Jahr 2010 veröffentlicht Roman Kim sein erstes Videoprojekt als Solo-Geiger. Der damals 19-jähriger transkribierte das Air von Bach aus der 3. Orchestersuite und passte alle vier Stimmen Bachs Partitur auf eine einzelne Violine an. Instrumental – eine beachtliche Herausforderung, musikalisch – ein Hörgenus. Die Bearbeitung wurde zu einem Hit und zog die Aufmerksamkeit und Anerkennung abertausender Geiger und Musikliebhaber. Revolutionär? Bahnbrechend?

Eine stolze Wertbestätigung brachte schließlich die Zusammenarbeit mit dem Notenverlag „Bärenreiter“. Die Bachs Air, arrangiert von Roman Kim, wurde im April 2015 als Notensatz veröffentlicht. Die Nachfrage war groß und die erste Auflage wurde in wenigen Monaten ausverkauft.

Eintritt: VVK € 16,00; ermäßigt: € 14,00
AK: € 20,00; ermäßigt: € 18,00


26.10.2018
OPUS 4
DStadt Remagen - Die Stadt am Rheinie „ Trompete der tiefen Lage“, wie die Posaune gelegentlich auch bezeichnet wird , ist neben der Violine eines der ältesten voll chromatisch spielbaren Orchesterinstrumente. Sie entstand in ihrer heutigen Form bereits um 1450 in Burgund als Weiterentwicklung der Zugtrompete zur Tiefe hin. Im 16.Jahrhundert erfreute sich die Posaune solcher Beliebtheit, dass sie in den verschiedensten Stimmlagen gebaut wurde. Doch schon in den folgenden Jahrhundert beschränkte man sich auf die heute noch üblichen Alt-, Tenor- und Bassinstrumente. Seit dem 18.Jahrhundert hat das Posaunen-Trio unterschiedlicherVerteilung der drei Stimmlagen einen festen Platz im Orchester. Daneben reicht die lange Tradition des Posaunenspiels von  mittelalterlichen Stadtpfeifern über evangelische Posaunenchöre bis zu modernen Quartetten .
Dennoch gibt es nur wenige eigens für die Posaune geschriebene Werke. So verwundert es nicht,dass sich im Programm des Leipziger Posaunenquartetts OPUS 4 kaum Originalkompositionen, sondern vor allem Bearbeitungen finden .
Ein Großteil der Arrangements stammt vom Gründer und Leiter des Ensembles Jörg Richter selbst .Dabei stehen Stücke aus Renaissance und Barock ebenso auf dem Programm wie moderne bzw. populäre Kompositionen . Es beweist, dass sich die Posaune wie kaum ein anderes Instrument für alte und neue Musik bis hin zum Jazz gleichermaßen eignet .Ein Ideal das dem Ensemble OPUS 4 besonders am Herzen liegt, ist der typisch weiche Posaunenklang.

Eintritt: VVK € 16,00; ermäßigt: € 14,00
AK: € 20,00; ermäßigt: € 18,00


16.11.2018
Ensemble St. Petersburg
Stadt Remagen - Die Stadt am Rhein„Mozart macht glücklich!“ meint das Ensemble St. Petersburg. Ihr Konzertprogramm „Mozart“ ist voller Laune, Virtuosität und musikalischer Einfälle. Die jungen russischen Musiker spielen die selten aufgeführten Mozart Flötenquartette und Fragmente sowie die wohl berühmtesten russischen Streichquartettsätze in Bearbeitung. Die Presse beschreibt das Spiel des Ensembles St. Petersburg als „Erfrischend, farbig, klangvoll und virtuos“ und „in vollendeter Ausgewogenheit der Stimmen“. Kennengelernt haben sich die vier Musiker in ihrer Heimatstadt St. Petersburg, wo sie mit anderen Mitgliedern führender Orchester das „St. Petersburger Kammerorchester Carpe Diem“ gründeten. mit dem sie regelmäßig auf Auslandstourneen sind, u. a. jährlich in Spanien in verschiedenen Orten der Region Valencia, wo sie von einer immer größer werdenden Schar Musikbegeisterter erwartet werden.

Eintritt: VVK € 16,00; ermäßigt: € 14,00
AK: € 20,00; ermäßigt: € 18,00


07.12.2018
Weihnachtskonzert mit Anja Borchers
Stadt Remagen - Die Stadt am RheinTimelessNotes präsentiert am Freitag, den 7.Dezember 2018 festliche, melancholische und beschwingte Melodien zur Weihnachtszeit Das Trio wird die Konzertbesucher auf eine Zeitreise mitnehmen, angefangen in der Epoche des Barock über die Romantik bis hin zu Swinging Christmas. In der Adventszeit, an Heiligabend und an den Weihnachtstagen ist es üblich im Kreise der Familie „Oh du Fröhliche“ und „Stille Nacht“ zu singen oder zu hören. An diesem Abend werden aber nicht nur kurzweilige Kompositionen wie die Air von J.S.Bach, das Ave Maria (Bach/Gounod), W.A. Mozarts „Kleine Nachtmusik“, Thais Meditation Massenet und andere Werke dieser Zeitgenossen wie die Petersburger Schlittenfahrt von Johann Strauß erklingen, sondern das Trio TimelessNotes wird einen musikalischer Bogen über Europas Grenzen hinaus spannen. Unter der Leitung der bekannten Violinistin Anja Borchers, die sich durch ihre jährlichen Konzerte seit mehr als 15 Jahren im Foyer der Rheinhalle einen Namen gemacht hat, präsentiert sie mit ihren phantastischen Kollegen Johannes Weiß am Klavier und der Sängerin Julia Meißner auch Swinging Christmas. Die Musikerin Anja Borchers führt an diesem stimmungsvollen Abend mit ihrer Moderation unterhaltsam durch das Programm. Neben ihren berühmten temperament- und gefühlvollen Geigenklängen wird sie diesmal auch stimmungsvolle Töne ihrem Saxophon entlocken.
Lassen Sie sich entführen in die weihnachtlichen Klänge der ganzen Welt und genießen Sie mit diesem außergewöhnlichen Trio Werke wie Cohens Halleluja, Corellis Pastorale über Jingel Bells, Santa Claus bis Oh holy night oder White Christmas neben Pachelbels Kanon u.v.m.

Eintritt: VVK € 16,00; ermäßigt: € 14,00
AK: € 20,00; ermäßigt: € 18,00



04.01.2019
Neujahrskonzert
Stadt Remagen - Die Stadt am RheinDie „Rheinischen Solisten Köln“ (ehemals „Johann Strauß Ensemble Köln“) unter Gerd Winzer waren in Italien und haben italienisches Flair im Gepäck mitgebracht. Vor einer bezaubernden Kulisse „Arena di Verona“ wird das Neujahrskonzert 2019 deshalb größtenteils aus italienischen populären Melodien bestehen. Erklingen werden Ohrwürmer von Vivaldi, Johann Strauß aber auch Puccini und Boccherini. Am Schluss darf/soll das Publikum mitsingen. Man darf gespannt sein.


Eintritt: VVK € 20,00; ermäßigt: € 18,00
AK: € 24,00; ermäßigt: € 22,00


01.02.2019
Trio Schmuck
Stadt Remagen - Die Stadt am RheinTrio Schmuck: Ein junges Ensemble mit Sayaka Schmuck (Klarinette), Lisa Schumann (Violine und Viola) und dem Pianisten Andreas Hering (Klavier), das feinste Kammermusik auf höchstem Niveau bietet. Die drei preisgekrönten jungen Musiker verbindet eine langjährige Bühnenerfahrung, ausgezeichnete Beherrschung ihrer Instrumente und die Liebe zur Kammermusik. Das Publikum zeigt sich immer wieder begeistert von den charismatischen Auftritten des Trios sowie den vielfältigen Programmen: Originalkompositionen für diese Besetzung u.a. von Mozart und Bruch, mitreißende Bearbeitungen der Tangos von Piazzolla bis hin zu Stravinskys „Geschichte vom Soldaten“ in einer eigenen und einzigartigen Triofassung mit Schauspieler. So bietet das Trio sowohl rein konzertante Programme, auf Wunsch mit charmanten Einführungen, als auch Programme mit professionellen Sprechern und Schauspielanteilen.

Eintritt: VVK € 16,00; ermäßigt: € 14,00
AK: € 20,00; ermäßigt: € 18,00

22.03.2019
TenHagen Quartett
Stadt Remagen - Die Stadt am Rhein„Mit sprühender Vitalität“, „mit tiefgründigem Ausdruck“, „mit aufwühlender Leidenschaft“, so beschrieb die Süddeutsche Zeitung die Spielweise des TenHagen Quartetts.  Kathrin, Leonie, Borge und Malte ten Hagen – jeder einzelne der Geschwister wurde mit nationalen und internationalen Preisen ausgezeichnet.
In seinem Konzert „Beethoven und die französische Romantik“ stellt das TenHagen Quartett Beethovens op. 59.2, Werke französischer Komponisten gegenüber. Es wird ein Konzert, dass Beethovens revolutionäre Rhythmik und Sinfonik mit französischer Finesse, Expressivität und Farbenreichtum verbindet.

Eintritt: VVK € 16,00; ermäßigt: € 14,00
AK: € 20,00; ermäßigt: € 18,00



26.04.2019
Villa Musica
mit
Isabelle Müller (Jg. 1993) erfährt ihre musikalische Ausbildung über lange Jahre in ihrer Heimatstadt Mainz. Als Vierjährige beginnt sie im Peter Cornelius-Konservatorium mit dem Klavierunterricht bis sie mit acht Jahren auf die Harfe umsteigt. 2008 wechselt sie zu der Soloharfenistin des Philharmonischen Orchesters Mainz Kristina Kuhn und erhält im gleichen Jahr einen dritten Bundespreis im Jugend Musiziert-Wettbewerb. In den folgenden Jahren profitiert Isabelle Müller von den Meisterkursen renommierter Harfenistinnen, wie zum Beispiel der Grande Dame der Harfe Elisabeth Fontan-Binoche. Seit 2010 studiert die Mainzerin bei Prof. Francoise Friedrich an der Frankfurter Hochschule für Musik und darstellende Kunst, zunächst als Jungstudentin, seit 2012 als Vollstudentin. Isabelle Müller spielt auf einer Salvi-Harfe und schätzt deren warmen Klang.

Hector Burgan beginnt die Geige im Alter von sieben Jahren bei der CRR in Toulouse. 2008 spielte er im Konzerthaus Berlin mit dem Französischen Jugendorchester unter der Leitung von Dennis Russel Davies. Er wird seinen Preis zwei Jahre später einstimmig und mit den Glückwünschen der Jury bekommen. 2011 debütierte er am Nationalkonservatorium für Musik in Paris in der Klasse von Michael Hentz und erhielt drei Jahre später seinen Preis. Er kehrt für die Saison 2012/2013 an die Akademie des Orchestre de Paris zurück und wird im September 2014 als Meister in Philippe Graffins Klasse aufgenommen. Unter der Leitung von Michel Dalberto wird er im Salle das zweite Quartett von Bartok spielen Pleyel.
Hector Burgan ist der Gewinner des internationalen Wettbewerbs "Tunbridge Wells" (Großbritannien), gewinnt einen zweiten Preis beim Internationalen Wettbewerb "Leopold Bellan" und den Sonderpreis beim Internationalen Wettbewerb "Marie Cantagrill" (Frankreich).

Eintritt: VVK € 16,00; ermäßigt: € 14,00
AK: € 20,00; ermäßigt: € 18,00



LogoLogo

↑nach oben

Einzelkarten sind nur bei der Touristinformation Remagen erhältlich. Bis auf die Abo-Plätze, gibt es nur freie Platzwahl.


Abonnement

Abonnements können nur schriftlich bestellt werden bei:
Touristinformation Stadt Remagen, Bachstraße 5, 53424 Remagen,
Tel.: 02642-20187,  Fax: 02642-20127, e-mail: touristinfo@remagen.de  
Die Abonnementplätze müssen bis fünf Minuten vor Veranstaltungsbeginn eingenommen werden, andernfalls erlischt der Anspruch hierauf.

Preise Abonnement 2017/2018 für 8 Veranstaltungen. 
115 € Erwachsene, 100 € ermäßigte Karte
Preise Abonnement 2017/2018 für 9 Veranstaltungen (inkl. Neujahrskonzert)
130 € Erwachsene, 110 € ermäßigte Karte


Das Abonnement bietet einen Preisnachlass gegenüber dem Einzelkartenkauf!

Sitzplan  für ein Abonnement zum download bereitgestellt. (19 KB)

Antrag  für ein Abonnement zum download bereitgestellt


Ermäßigung Jugendliche bis 16 Jahre, Vollzeitschüler, Studenten und Schwerbehinderte (über 50%)
Alle Konzerte finden im Foyer der Rheinhalle Remagen, An der Alten Rheinbrücke, statt. Die Rückgabe oder der Umtausch von Eintrittskarten ist nicht möglich! Änderungen von Programmen, Besetzungen und Terminen bleiben grundsätzlich vorbehalten! Besetzungs-, Programm- und Terminänderungen berechtigen nicht zur Rückgabe von Eintrittskarten.

Da wir gegenüber den Argenturen und Künstlern inzwischen finanzielle Verpflcihtungen eingegangen sind, bitten wir um Verständnis dafür, dass bereits bezahlte Eintrittskarten nicht zurücknehmen bzw. das Eintrittsgeld nicht erstatten können.

Lediglich bei genereller Absage einer Veranstaltung wird innerhalb einer Frist von zwei Monaten gegen Vorlage der Eintrittskarte der Kaufpreis ohne die Vorverkaufsgebühr erstattet.
Jegliche Ton-, Foto-, Film- und Videoaufnahmen, auch für den privaten Gebrauch, sind untersagt. Zuwiderhandlung wird verfolgt.

Aufgrund des Rauchverbotes in der Rheinhalle haben wir Aussenaschenbecher am Eingang plaziert.



HINWEIS:

Mit dem Erwerb dieser Eintrittskarte erkennt der Kartenerwerber das Hausrecht des Veranstalters an. Das Betreten des Veranstaltungsortes erfolgt grundsätzlich auf  eigene  Gefahr. Beim Einlaß findet gegebenenfalls eine Sicherheitskontrolle statt. Beim Verlassen des Veranstaltungsortes verliert die Karte ihre Gültigkeit. Bei Konzerten besteht aufgrund der Lautstärke die Gefahr  von Hör- und Gesundheitsschäden. Das Mitbringen von Glasbehältern, Dosen, Tonbandgeräten, Film- und Videokameras, sperrigen Gegenständen, Kühltaschen, pyrotechnischen Gegenständen, Fackeln, Wunderkerzen, Waffen und ähnlich gefährlichen Gegenständen, sowie Tieren ist untersagt.
Bei Nichtbeachtung und Nichteinhaltung dieses Verbotes erfolgt der Verweis aus der
Veranstaltungshalle. Das Erstellen von Ton-, Foto-, Film- und Videoaufnahmen durch den Besucher ist untersagt. Der Veranstalter haftet nicht für während der Veranstaltung verloren gegangene  oder gestohlene Gegenstände. Der Veranstalter haftet nicht für Unfälle, die ausschließlich auf die Unachtsamkeit des Besuchers zurückzuführen sind. Weiter haftet der Veranstalter nicht für auf leichter Fahrlässigkeit beruhende Sachschäden.
↑nach oben

 Der Weg zur Rheinhalle Remagen
(vergrößern, Plan anklicken)

Anfahrt


 

Bestellung von Einzelkarten:
Bestellen Sie Ihre Eintrittskarten online - senden Sie uns unter der E-Mail-Adresse touristinfo@remagen.de  Ihre Bestellung. Enthalten sollte diese folgendes: Ihren Namen mit kompletter Anschrift und Anzahl der gewünschten Karten. Sie überweisen uns den Betrag (Preise siehe jeweilige Veranstaltung) auf das "Veranstaltungskonto VHS" - SWIFT-BIC MALADE51AHR - IBAN DE51577513100000403816 -,  zzgl. kommt ein einmaliger Betrag in Höhe von 3 Euro für Porto und Bearbeitung. Nach Zahlungeingang senden wir Ihnen die Karten zu.
↑nach oben




Seite drucken Diese Seite zu den Favoriten hinzufügen... Diese Seite jemandem empfehlen...
produced with ecomas®