Rathaus & Bürgerservice
Leben & Freizeit, Familien & Bildung
Tourismus & Veranstaltungen
Wirtschaft & Stadtmarketing
Kunst & Kultur, Museen & Geschichte
Pressemitteilungen

Auf dieser Seite befinden sich die aktuellen allgemeinen Pressemeldungen, die auch in den "Remagener Nachrichten", dem Amtlichen Mitteilungsblatt der Stadt Remagen, wöchentlich veröffentlicht werden. Kontakt: Stadtverwaltung Remagen, Doris Nelles, Tel.: 02642-20114, E-Mail: d.nelles@remagen.de


  • Dienstzeitregelung der Stadtverwaltung Remagen an Weihnachten und Silvester/Neujahr 2018 / 2019 (17.12.2018)
    An den Weihnachtsfeiertagen (Montag, 24.12., Dienstag, 25.12., Mittwoch, 26.12.), an Silvester (Montag,31.12.) und Neujahr (Dienstag, 01.01.2019) bleibt das Rathaus mit seinen Nebengebäuden geschlossen.
    Das Standesamt der Stadt Remagen ist an Heiligabend, 24.12.2018, von 09.00 bis 11.00 Uhr für
    Beurkundung von Sterbefällen geöffnet.
    Das Rathaus mit seinen Nebengebäuden und der Touristinformation ist am Donnerstag, 27.12.2018, von 08.00 bis 12.00 Uhr und am Freitag, 28.12.2018, von 08.00 bis 12.00 Uhr geöffnet.
    Touristinformation Remagen:
    24., 25., 26.12. 2017 (Heiligabend und Weihnachten) -  geschlossen;
    27.12.2018 und 28.12.2018 - von 08.00 – 12.00 Uhr - geöffnet;
    30. und 31.12.2018 / 01.01.2019 (Silvester / Neujahr) - geschlossen.
    Die Schließtage der städtischen Kindergärten sind den Eltern bekanntgegeben worden.
    Ab Mittwoch, 02. Januar 2019, ist das Rathaus zu den üblichen Zeiten wieder geöffnet.


  • Saisonkarten als Weihnachtsschnäppchen (27.11.2018)
    Auch in diesem Jahr bietet die Stadt Remagen wieder vergünstigte Saisonkarten für die Badesaison 2019 im Remagener Freizeitbad an. Der Vorverkauf läuft ab dem 8. Dezember bis einschließlich 30. Dezember 2018. Die Saisonkarte kostet für Erwachsene 100,00 Euro statt 140,00 Euro und für Jugendliche bis einschließlich 15 Jahre, Vollzeitschüler, Schwerbehinderte ab 50 %, Bundesfreiwilligendienstleistende sowie Studenten und Auszubildende 50,00 Euro statt 70,00 Euro. Sie erwerben Gutscheine, die zu Beginn der Badesaison an der Kasse des Freizeitbades eingetauscht werden.
    Die Saisonkarten können im Vorverkauf bei den Filialen der Kreissparkasse in Remagen, Kripp und Oberwinter sowie bei der Volksbank Remagen und bei der Tourist-Information Remagen erworben werden. Am 8. und 9. Dezember, im Rahmen des Nikolausmarktes, hat die Tourist-Information von 10:30 bis 18:00 Uhr geöffnet.
    Die Öffnungszeiten des Freizeitbades sind im Gegensatz zur Vorsaison unverändert. Dienstags und donnerstags öffnet das Bad um 07:00 Uhr seine Tore, um so dem einen oder anderen Frühschwimmer noch eine Chance zu geben, vor Arbeitsbeginn einige Bahnen zu schwimmen. Das Bad ist zu folgenden Zeiten geöffnet: montags, mittwochs und freitags von 09:00 bis 20:00 Uhr, dienstags und donnerstags von 07:00 bis 20:00 Uhr sowie samstags und sonntags von 09:00 bis 19:00 Uhr. Weitere Informationen zum Freizeitbad Remagen finden Sie im Internet unter: www.freizeitbad-remagen.de


  • Projektanträge für 2019 zum Lokalen Aktionsplan (17.12.2018)
    Die Stadt Remagen hat den Zuschlag für die Fortführung des Lokalen Aktionsplans über das neue Förderprogramm „Demokratie leben!“ erhalten. Es besteht daher auch in diesem Jahr wieder die Möglichkeit, neue Projekte rund um die Themen Rechtsextremismus, Demokratie, Toleranz und Migration zu starten. Insgesamt stehen in 2019 Fördermittel in Höhe von 37.000 Euro im Aktions- und Initiativfonds zur Verfügung.
    Alle Vereine und Organisationen können in einer ersten Bewerbungsrunde bis zum 03.01.2019 Projektanträge bei der Stadtverwaltung einreichen. Weitere Informationen sowie die erforderlichen Antragsunterlagen sind auf der Internetseite www.remagen.de unter der Rubrik Bürger/Lokaler Aktionsplan abrufbar. Als Ansprechpartner stehen Achim Böttcher (Fach- und Koordinierungsstelle, Tel. 0172/6724811, info@achimboettcher.de,) und Eva Etten (Stadt Remagen, Tel. 02642-201330, e.etten@remagen.de) zur Verfügung.


  • Beantragte Reisepässe können abgeholt werden (17.12.2018)
    Reisepässe, die vor dem 23.11.2018 beantragt wurden, können bei der Stadtverwaltung im Bürgerbüro abgeholt werden. Die Unterlagen können auch von beauftragten Personen durch Vorlage einer
    schriftlichen Vollmacht abgeholt werden.



  • Motorsägen-Lehrgänge für private Brennholz-Selbstwerber (19.11.2018)
    Forstamt Ahrweiler: Bedingt durch die anhaltende Nachfrage der Brennholz-Selbstwerber nach Motorsägen-Kursen findet am Freitag, den 11. Januar 2019, der nächste Kurs statt. Interessenten können sich beim Forstamt Ahrweiler unter folgender Telefon-Nr.: 02641/91279-0 oder Mail: forstamt.ahrweiler@wald-rlp.de anmelden.


  • Sicherheitshinweis des Monats (05.12.2018)
    Lassen Sie sich am Telefon keine Geschichten aus dem Wolkenkuckucksheim erzählen. Betrüger sind erfindungsreich und versuchen Sie zu übertölpeln. Seien Sie resolut und bleiben Sie Herr/Frau Ihrer Wertsachen.


  • Anlaufstelle „Leben und Älterwerden in Remagen
    Jeden Mittwoch von 14:00 bis 16:00 Uhr steht Projektleiterin Mechthild Haase allen Remagener Bürgerinnen und Bürgern für Ideen und Verbesserungsvorschläge zur Verfügung. Jedermann kann sich über bereits laufende Aktivitäten informieren und gerne aktiv werden. Das Projekt wird gefördert durch die Deutsche Fernsehlotterie. Mechthild Haase ist zu erreichen in der Stadtverwaltung (Nebengebäude, 2. Etage, Abt. Ordnung und Soziales), Bachstraße 5-7. Telefon: 02642 / 201 61. Außerhalb der Sprechzeit ist sie in der Caritas-Geschäftsstelle Ahrweiler erreichbar; Telefon: 02641 / 75 98 60 oder per Email: haase-m@caritas-ahrweiler.de.


  • Leben und Älterwerden in Remagen mitgestalten ... Besuchsgruppe "Mit dem Herzen dabei"  ... (17.12.2018)
    Die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Besuchsgruppe des Projekts „Leben und Älterwerden in Remagen mitgestalten“ suchen ältere Menschen in Remagen in ihrer häuslichen Umgebung auf - kostenlos. Sie schenken Zeit für Gespräche, Vorlesen und gemeinsame Spaziergänge. - Interessieren Sie sich für einen Besuch? Auf Ihren Anruf freut sich Koordinatorin Hilde Sebastian: 02642 / 3477.


  • Leben und Älterwerden in Remagen mitgestalten ... Technikchaos ... (17.12.2018)
    „Alt und Jung - gemeinsam gegen das Technikchaos“ in Remagen - 15. Januar. Unter diesem Motto bieten Studierende des RheinAhrCampus am Dienstag, 15. Januar von 18.00 - 19.00 und von 19.30 – 20.30 Uhr im Ev. Gemeindehaus in Remagen, Marktstraße 25, älteren Bürgerinnen und Bürgern Hilfe, sich in der digitalen Welt zurechtzufinden. Wichtig ist, dass Interessierte ihr Gerät – also Smartphone, Handy, Tablet oder Laptop – mitbringen. Eine Anmeldung ist erforderlich unter 02641 759860 (Caritas Ahrweiler)



  • Leben und Älterwerden in Remagen mitgestalten ... Nächster Offener Treff .... (17.12.2018)
    Der nächste Offene Treff findet am Donnerstag, 3. Januar 2019, ab 14:30 Uhr im Studierendentreffpunkt „BaRACke“, Maisons-Laffitte-Platz 4, in Remagen statt. Nach Kaffee und Kuchen warten Gesellschaftsspiele wie Rommé, Rommikub oder Brettspiele wie Scrabble auf die Besucher. Beim monatlichen „Offenen Treff“ – immer am ersten Donnerstag – können Bürgerinnen und Bürger Gleichgesinnte kennenlernen, bei Kaffee und Kuchen miteinander klönen, Gesellschaftsspiele spielen und auch Ideen schmieden. Einfach mal reinschnuppern. Alle sind herzlich willkommen.



  • Leben und Älterwerden in Remagen mitgestalten ...Spaziergangsgruppe Oedingen ... (17.12.2018)
    Allein zu spazieren, kann ganz schön langweilig sein. Und der „innere Schweinehund“ kennt wieder 1.000 Gründe, weshalb es besser sei zu Hause zu bleiben. In der Gruppe aber gibt es keine Ausreden. Die offene Spaziergangsgruppe Oedingen bietet die Möglichkeit, Winterluft zu schnuppern, etwas für die Gesundheit zu tun und sich dabei nett zu unterhalten. Mitmachen kann jede und jeder – auch wer nicht so gut zu Fuß und mit Gehstock oder Rollator unterwegs ist. Treffpunkt ist am Donnerstag, 3. Januar um 15.00 Uhr – wie immer - die Ortsmitte OEDINGEN, Am Kirchplatz 1.Über eine rege Teilnahme freuen sich Olaf Wulf (Tel.: 02642 903073) und Karin Eregger (Tel.: 02642 22880) Sie stehen für weitere Infos gerne zur Verfügung. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Spaziergangsgruppe ist eine Initiative im Projekt „Leben und Älterwerden in Remagen mitgestalten“.


  • Leben und Älterwerden in Remagen mitgestalten ... Spieletreff Oedingen ... (17.12.2018)
    Brett-, Würfel- oder Kartenspiele stiften bis ins hohe Alter Gemeinschaft, schulen die grauen Zellen und machen einfach Spaß. Spielefreudige Seniorinnen und Senioren treffen sich immer am dritten Donnerstag im Monat, das nächste Mal also am 20. Dezember 15.00 – 17.00 Uhr im Kath. Pfarrheim in Oedingen, Am Kirchplatz 1. Hedi Neukirchen und Waltraud Grabner laden alle Interessierten sehr herzlich ein. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Informationen: Hedi Neukirchen, Tel.: 02642 3643.


  • Leben und Älterwerden in Remagen mitgestalten ...Nächster Mittagstisch ... (17.12.2018)
    Miteinander essen, Gemeinschaft erfahren, andere Leute kennenlernen, erzählen, zusammensitzen bei einer Tasse Kaffee – das ist die Idee des Mittagstisches. Das erste gemeinsame Essen im neuen Jahr findet am Freitag, 04. Janaur, 12.00 Uhr, im Evgl. Gemeindehaus Remagen, Martstraße 25, statt. Auf dem Speiseplan stehen dann „Frikadellen mit Kohlrabi und Salzkartoffeln“ incl. Kaltgetränk. Anschließend gibt es zum gemütlichen Abschluss ein Tässchen Kaffee und wie immer etwas Süßes. Anmeldungen sind bis Freitag, 21. Dezember, in der Bücherei im Evangelischen Gemeindehaus möglich. Dort kann auch der Kostenbeitrag von 7,00 EUR entrichtet werden. Der Mittagstich findet jeweils am ersten Freitag im Monat statt und wird von der Evgl. Kirchengemeinde Remagen-Sinzig in Zusammenarbeit mit dem Projekt „Leben und Älterwerden in Remagen mitgestalten“ angeboten.


  • Bürgerstiftung für Menschen in Not
    Die Sprechstunde der Bürgerstiftung Remagen findet mittwochs von 15.00 Uhr bis 16.30 Uhr in der Seniorenresidenz Curanum (Klubraum), Alte Str. 42, Remagen, statt.
    In der Sprechstunde am 19. Dezember 2018 ist Renate Thill (Tel.: 02642-22299) anwesend und am 09. Januar 2019 steht Berta Bauer (02642-21249) als Ansprechpartnerin zur Verfügung.
    In der jeweiligen Woche können die Mitarbeiter/innen der Bürgerstiftung auch über die angegebene private Telefon-Nummer außerhalb der festen Sprechstundenzeit kontaktiert werden. Weitere Informationen und aktuelle Mitteilungen finden Sie auf der Internetseite der Bürgerstiftung Remagen unter www.buergerstiftung-remagen.de.


  • Rollendes Rathaus
    Das rollende Rathaus ist wieder am 19.12.2018 und am 09. Januar 2019 unterwegs. Sofern Sie dieses Angebot in Anspruch nehmen möchten, wenden Sie sich bitte an Sarah Molz (02642/20161).


  • Schiedsamtsbezirke im Stadtgebiet Remagen
    Schiedsamtsbezirk I - Kernstadt Remagen und Ortsteil Kripp - Otto von Lom, Gotenstraße 2, 53424 Remagen, Tel.: 02642-22839.
    Schiedsamtsbezirk II - Ortsteile Oberwinter (mit Rolandseck), Unkelbach, Oedingen und Rolandswerth - Dr. Dieter Stammler, Birgeler-Kopf-Weg 15, 53424 Remagen-Oberwinter, Tel.: 02228-584.


  • Sprechstunde des Pflegestützpunktes in Remagen  
    Die Sprechstunde des Pflegestützpunktes findet freitags von 9 bis 11 Uhr im Trauzimmer der Remagener Stadtverwaltung, Bachstr. 5-7, statt. Der Pflegestützpunkt ist eine von vier Anlaufstellen im Kreis Ahrweiler. Er ist eine zentrale Anlaufstelle für ältere, kranke und behinderte Menschen und ihre Angehörigen. Uta Vogel und Ilhana Rascic-Durdzic informieren über gesetzliche Hilfen und Finanzierungsmöglichkeiten. Sie beraten und unterstützen bei der Beantragung eines Pflegegrades und weiterer Hilfs- und Versorgungsangeboten, wie z. B. Leistungen des Schwerbehindertenrechts oder Wohnumfeldverbesserungen, Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung. Die beiden Fachkräfte des Pflegestützpunktes analysieren mit den Betroffenen den jeweiligen Hilfe- und Pflegebedarf und erstellen gemeinsam mit ihnen und den Angehörigen individuelle Pläne. Ältere Mitbürger und ihre Angehörigen erhalten Auskünfte über Hilfsangebote unterschiedlicher Anbieter und Einrichtungen. Die Beratung ist vertraulich, kostenfrei, kostenträgerunabhängig und unverbindlich. Es kann auch ein Hausbesuch vereinbart werden, um in häuslicher Umgebung die persönlichen Angelegenheiten zu besprechen.
    Außerhalb der Sprechstunden können Anfragen gerichtet werden an den Pflegestützpunkt Remagen-Sinzig, Lindenstr. 7, 53489 Sinzig, Tel. 02642/991156.

  • EUTB - Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung - jetzt auch in Remagen
    Eine Ergänzende Unabhängige Teilhabeberatung (EUTB) bietet der Bundesverband Selbsthilfe Körperbehinderter (BSK) e. V. ab sofort in der Fußgängerzone in Remagen an. Menschen mit Behinderungen und deren Angehörige erhalten dort kostenlos, anonym und datengeschützt Antworten in allen Fragen zur Rehabilitation und Teilhabe. Die Beratung ist unabhängig von Trägern, die Leistungen erbringen. Die Beratungsstelle finden Sie in Remagen, Marktstraße 95. Öffnungszeiten von Montag bis Donnerstag, 09:00 bis 13:00 Uhr sowie nach Vereinbarung - Telefon: 02642/ 9043190, Mobil: 0151/ 4284196 - Email: info@eutb-bsk-mittelmosel.de, Internet: www.eutb-bsk-mittelmosel.de



  •    Aktuelle Pressemitteilungen der Deutschen 
       Rentenversicherung

       Die jeweils aktuellen Pressemitteilungen und -informationen der Deutschen Rentenversicherung finden Sie hier >>>

























Seite drucken Diese Seite zu den Favoriten hinzufügen... Diese Seite jemandem empfehlen...
produced with ecomas®