Rathaus & Bürgerservice
Leben & Freizeit, Familien & Bildung
Tourismus & Veranstaltungen
Wirtschaft & Stadtmarketing
Kunst & Kultur, Museen & Geschichte
Galerien und Künstlergruppen

Remagen genießt den Ruf einer lebendigen Kunststadt. Das sogenannte Historische Dreieck der Remagener Altstadt hat sich in den letzten Jahren immer mehr als Kunst- und Galerienviertel etabliert, in dem regelmäßig ein vielfältiges und innovatives Programm zeitgenössischer Kunst präsentiert wird. Zur Zeit sind dort sieben Galerien und Kunsträume dauerhaft ansässig. Hinzu kommen weitere Kunsträume außerhalb der Remagener Innenstadt.

Darüber hinaus tragen mehrere Ateliergemeinschaften und Künstlergruppen, teils mit festem Sitz, teils an wechselnden Orten, zu einer zusätzlichen Profilierung Remagens als "Stadt der Kunst" bei. 

 

GALERIEN, AUSSTELLUNGSRÄUME UND ATELIERGEMEINSCHAFTEN IM HISTORISCHEN DREIECK

  • Galerie Artspace K2
    Artspace K2Die Kunstgalerie Artspace K2 in zentraler Lage am Remagener Marktplatz wurde im September 2007 vom Künstler Christoph Noebel eröffnet. ak2Sie konzentriert sich auf zeitgenössische Kunst und bietet noch unbekannten Künstlern und Künstlerinnen die Möglichkeit, sich und ihre Werke zu präsentieren. Das Motto der Artspace K2 ist dementsprechend ‘experimentell, innovativ und konzeptbezogen’. Dieses Leitmotiv soll nicht nur dazu dienen, unentdeckte Talente zu fördern, sondern auch dazu beitragen, Besucher zu überraschen, sie zum Denken anzuregen, zu provozieren, doch vor allen Dingen sie einzuladen, die Freude an Kreativität zu genießen. Der Name Artspace K2 bezieht sich sowohl auf die Lage der Galerie in der Kirchstraße 2 in Remagen wie auch auf den gefürchteten Berg K2 im Himalaya, und steht als Symbol für die Kunst und die Schwierigkeiten des Künstlerdaseins. So soll die Galerie Artspace K2 etwa die Rolle eines "Basislagers" einnehmen, um aufstrebenden Künstlern beim Erklimmen ihres angestrebten Gipfels die notwendige Logistik und Unterstützung zu bieten.

    Kontakt:
    Christoph Noebel, Kirchstraße 2, Tel: 02642-907750, E-Mail: info@artspace-k2.com
    Öffnungszeiten: Mittwoch bis Freitag 15.00 - 18.30 Uhr

     
  • Europäisches Kulturzentrum Galerie Rosemarie Bassi
    Gegenüber dem Remagener Rathaus befindet sich seit April 2010 das Europäische Kulturzentrum Galerie Rosemarie Bassi. Die gleichnamige Galeristin, die für ihre Verdienste auf dem Gebiet der Kunst und Kultur mit dem silbernen Ehrenzeichen der Republik Österreich und dem Bundesverdienstkreuz am Bande der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet wurde, stellt auf fast 400 m² Galeriefläche hochkarätige nationale und internationale Kunst aus.

    Kontakt:
    Rosemarie Bassi, Marktstraße 109, Tel.: 02642-994266, E-Mail: galerierosemariebassi@t-online.de
    Öffnungszeiten: Mittwoch bis Sonntag 14.00 - 18.00 Uhr und nach Vereinbarung
     
  • kunstraum remagen mitte
    Logo kunstraumremagenmitte mtStadt Remagen - Die Stadt am RheinStadt Remagen - Die Stadt am RheinIm kunstraum remagen mitte präsentieren Herbert K. Höcky und Irene Eigenbrodt in loser Zeitfolge eigene Skulpturen und Installationen oder Arbeiten von Künstlerinnen oder Künstlern, mit denen Herbert K. Höcky persönlich und künstlerisch verbunden ist.

    Kontakt:
    Herbert Höcky und Irene Eigenbrodt, Bachstrasse 11, Tel: 0176-23456617, E-Mail: h.hoecky@online.de 
    Öffnungszeiten: Sonntag von 14.00 - 17.00 Uhr und nach telefonischer Vereinbarung
     
  • Künstlerforum Remagen e.V.
    Logo Künstlerforum RemagenKünstlerforum RemagenKünstlerforum RemagenDas Künstlerforum Remagen versteht sich als vernetzende Plattform für lokale und überregionale Künstler (-gruppen). Es stellt Atelier- und Werkräume zur Verfügung, ermöglicht die Begegnung mit Kunst und Kultur(en) und ist darüber hinaus im Bereich der Kunstvermittlung aktiv.
    Das Künstlerforum Remagen residiert in der Villa Heros, einem denkmalgeschützten Gebäude im "Historischen Dreieck", mitten in der Altstadt Remagens. Das Haus beherbergt in seinen oberen Etagen sieben Künstlerateliers. Eine Galeriefläche mit fünf Ausstellungsräumen befindet sich ebenerdig.
    Programm und weitere Informationen unter www.kuefo-remagen.de..

    Kontakt:
    Peter Vitt / Rosmarie Feuser, Kirchstraße 3, E-Mail: info@kuefo-remagen.de
    Öffnungszeiten: Samstag und Sonntag 15.00 - 18.00 Uhr
     
  • M.A.SH. - Modern Art Showroom
    Logo Mash kl Der Modern Art Showroom, kurz M.A.SH. genannt, ist eine Produzenten-Galerie (non-profit), die anlässlich des Remagener Kunstsalons im Oktober 2010 von Almuth Leib und Saba Lafegra eröffnet wurde. Seit Juni 2012 wird die Galerie von Janko Arzensek, Gudrun Hillmann, Almuth Leib und Eva M.Töpfer betrieben. In dem kleinen aber feinen Raum werden eigene sowie Werke befreundeter Künstlerinnen und Künstler gezeigt. Modern Art ShowroomModern Art ShowroomAlle Facetten und Formen zeitgenössischer Kunst sollen ausgestellt werden. Ein weiteres Anliegen ist die Förderung des künstlerischen Nachwuchses, dem hier eine Ausstellungsmöglichkeit geboten wird. Poetry-Slams unter Leitung von Gudrun Hillmann ergänzen das künstlerische Angebot.

    Kontakt: Almuth Leib, Kirchstraße 25, Tel: 0174-2003030, E-Mail: leib-art@gmx.de
    Öffnungszeiten: Samstag und Sonntag 14.00 - 17.00 Uhr und nach telefonischer Vereinbarung

  • Studio MoNo
    Studio MoNoDas Kunstatelier Studio MoNo ist ein weiteres Steinchen im Kreativmosaik der Stadt Studio MoNoRemagen. Molly Noebel nutzt die zentral gelegene Ladeneinheit sowohl als Arbeitsstätte wie auch als Präsentationsraum für ihre Collagen und Mixed Media Arbeiten. Eigene Werke sowie die anderer lokaler Künstlerinnen laden im Studio MoNo zu Betrachtung, Reflektion und Begegnung ein.

    Kontakt
    : Molly Noebel, Kirchstraße 2, Tel: 02642-907750, E-Mail: mono@noebel.com
    Öffnungszeiten: Freitags 15.00 - 18.30 Uhr und nach Vereinbarung.   
     
  • AR Art am Rolandsbogen
    Art am Rolandsbogen2006 war das Gründungsjahr der Ateliergemeinschaft AR Art am Rolandsbogen, die sich wöchentlich mittwochs in ihrem großen Atelier im Dachgeschoss der Kulturwerkstatt trifft, um zu malen und sich auszutauschen. Die Mitglieder können aber auch einzeln zu jedem anderen Wochentag das Atelier nutzen. Gemeinsam werden jedes Jahr interessante Kulturreisen sowie zahlreiche Museumsbesuche unternommen, um den Horizont zu weiten. Außerdem lassen sich regelmäßig Kunstdozenten und Künstler für Workshops engagieren. Die Gruppe besteht aus den Mitgliedern Ursula Böttcher, Eva Schwarz und Uta Waldow.

    Kontakt: Uta Waldow, Kirchstraße 5 (Seiteneingang Kulturwerkstatt), Tel.: 02632-43839,
    E-Mail: info@utawaldow.de
    Öffnungszeiten: nur nach Vereinbarung.  

  • l'atelier
    l´atelier Gisele Hillen RemagenIm Dezember 2017 eröffnete die französische Malerin Gisèle Hillen ihr kleines gemütliches Atelier im historischen Dreieck Remagen. Seit zwei Jahren war sie Mitglied der hiesigen „Kunststation“, wo sie schon mit viel Freude ihre Motive, z.B. Stillleben, sowie rheinische und französische Landschaften, gestalten konnte – früher mit Öl, zur Zeit mit Acryl.
    „Kunst ist für mich eine Lebensader geworden“ sagt sie dazu. „ Ein Bild ist nicht nur Dekoration, es soll ähnliche Gefühle hervorrufen wie beim Öffnen einer guten Flasche Wein, die man auf Reisen direkt beim Winzer geholt hat.“

    Kontakt: Gisèle Hillen, Bachstraße 14, 53424 Remagen, Tel.: 02642-998404, E-Mail: geh-hillen@t-online.de  
    Öffnungszeiten: Mittwoch und Freitag 14.00 bis 18.00 Uhr und nach Vereinbarung 

 

WEITERE GALERIEN UND AUSSTELLUNGSRÄUME IM STADTGEBIET

  • Kunsthaus Rheinlicht
    Kunsthaus RheinlichtDas im Oktober 2012 eröffnete KUNSTHAUS RHEINLICHT in Remagen, hoch über dem Rhein gelegen, vertritt nationale und internationale zeitgenössische Kunst mit den Schwerpunkten Malerei, Skulptur und Fotokunst. Besonderer Wert wird darauf gelegt, auch jungen, aufstrebenden Künstlerinnen und Künstlern eine professionelle Plattform zu bieten, ihre Werke Kunstinteressierten und Sammlern näherzubringen.

    Das KUNSTHAUS RHEINLICHT versteht sich über diesen klassischen Galerieansatz hinaus als Ort, der vielfältige Räume für Kunstbegeisterung öffnet, wobei der Kunstbegriff in einem weiten, ganzheitlichen Sinn zum Tragen kommt: Tonkunst, Sprachkunst, Heilkunst, Körperkunst und Bildende Kunst befruchten sich gegenseitig in Form von Konzerten, Lesungen, Workshops zu Malerei, Poesie, Literatur, Tanz und energetischer Körperarbeit. Menschen unterschiedlichster Professionen und Interessen werden so zusammengeführt, Soziotope gemischt und spannende Diskurse möglich.

    Kunsthaus RheinlichtKunsthaus RheinlichtSo hat sich das KUNSTHAUS RHEINLICHT als ein Ort etablieren können, an dem sowohl KünstlerInnen und Künstler als auch Kunstbegeisterte aus verschiedensten Bereichen sich begegnen, begeistern und gegenseitig inspirieren. Diesem Fluss der Begeisterung nachzuspüren, ihn immer wieder möglich zu machen, ihn mit neuen Impulsen zu nähren, ist ein Herzensanliegen des Kunsthauses Rheinlicht. Denn da, wo der Mensch begeistert ist, ist er wirklich lebendig. Zum Team gehören Angelika Ehrhardt- Marschall (Malerin), Beatrice Fermor (Autorin) und Josef Marschall (Komponist).

    Kontakt:
    Angelika Ehrhardt-Marschall, Waldburgstrasse 36, 53424 Remagen, Tel.:02642-9933956, E-Mail: marschallin@web.de

    Öffnungszeiten: Samstag und Sonntag 15.00 bis 18.00 Uhr und nach Vereinbarung
      
  • Atelier Sonnabend
    Logo Atelier SonnabendUnmittelbar am Marktplatz Oberwinter befindet sich in einem Fachwerkhaus aus der Mitte des 18. Jahrhunderts das Atelier Sonnabend. Die angeschlossene Produzentengalerie gibt in regelmäßig wechselnden Ausstellungen einen Einblick in das Schaffen und Werk des Künstlers Albert Sonnabend. Auch andere Künstler stellen dort aus.

    Atelier SonnabendDer Schwerpunkt der künstlerischen Arbeit liegt in Malerei und Druckgraphik, darüberhinaus entstehen Künstlerbücher, die als eigenständiges künstlerisches Medium die Grenzen von Literatur und Illustration überwinden. Als akademisch ausgebildeter Künstler bedient sich Sonnabend bewährter Techniken, die die zeitlosen Sujets tragen. Dabei ist das Gegenständliche zumeist Bedingung aber auch Möglichkeit: In der gegenständlichen Malerei wird mehr als die bloße Erscheinung der Dinge dargestellt. Die Natur wird also nicht lediglich in der Gestalt, in der sie gerade erscheint, sondern seelisch aufgefasst. Durch den Maler wird in das Naturgeschehen menschliche Tragik hineingelegt. Die Gegenstände erhalten durch den menschlichen Umgang eine weitere Ebene, die die Dinge besetzt.

    Kontakt: Atelier Sonnabend, Hauptstraße 93, 53424 Oberwinter, E-Mail: kuenstler@atelier-sonnabend.de 
    Öffnungszeiten: Die Öffnungszeiten der jeweils aktuellen Ausstellung sowie weiterführende Informationen unter www.atelier-sonnabend.de

  • Kinetische Kunst in der Kunstmaschinenhalle
    Kunstmaschinenhalle LogoOberhalb von Remagen, inmitten einer Obstplantage, existiert seit Anfang Mai 2017 ein spezieller Ort für Kunst: eine Kunstmaschinenhalle. Die Halle kann nach vorheriger Terminabsprache gemeinsam mit dem Künstler persönlich besucht werden. Und nicht nur die Kunstmaschinen in Bewegung sind ein besonderes Erlebnis – auch das Ambiente ist außergewöhnlich und sehenswert.

    Kunstmaschine "Kornfeld" vor der Obstplantage Kunstmaschine "Machina Ludens"Willi Reiche hat in Bonn Kunstgeschichte studiert und ist seit 1982 aktiv künstlerisch tätig. Seit Ende 1998 widmet sich Reiche ausschließlich der kinetischen Kunst und kreiert Kunstmaschinen, die durch Muskelkraft oder Elektromotoren angetrieben werden. In Bewegung liefern diese Kunstmaschinen ein spielerisch-amüsantes Schauspiel ungewöhnlich komponierter Gegenstände und Relikte vergangener Zeiten und – je nach Lichtverhältnissen – ein bizarres Schattenspiel.

    Kunstmaschine "Mephisto" Kunstmaschine "Nous sommes en piste"Reiches Kunstmaschinen haben schon viele Reisen erlebt, innerhalb Deutschlands, aber auch über die Grenzen hinweg in die Niederlande, nach Großbritannien und zuletzt in die Schweiz nach Montreux. Nun präsentiert der Kinetikkünstler mit zurzeit 25 Kunstmaschinen einen Großteil seiner Werke an einem Ort: der Kunstmaschinenhalle.

    Kontakt: info@willi-reiche.de oder www.facebook.com/kunstmaschinen
    Öffnungszeiten: nach Vereinbarung


WEITERE KÜNSTLERGRUPPEN (MIT WECHSELNDEN AUSSTELLUNGSORTEN)

  • RheinArt - Künstlergruppe Remagen
    Logo RheinARTRheinArt - Künstlergruppe RemagenRheinArt - Künstlergruppe RemagenRheinArt ist eine freie Gemeinschaft von ca. 20 Künstlerinnen und Künstlern aus Remagen und Umgebung. Die 2006 gegründete Gruppe trifft sich monatlich mit dem Ziel des gegenseitigen Austauschs und um gemeinsame Kunstaktionen zu planen und auszuführen. RheinArt hat mit ihren Aktionen nicht unerheblich zur aktuellen Profilierung Remagens als Kunst-Stadt beigetragen. RheinArt vertritt keine spezifischen Kunstformen und ist grundsätzlich offen für Interessierte.
    Kontakt:
    Gruppensprecher Hans Paul und Volker Thehos, Tel.: 02642-210938, E-Mail: agentur@kreartive-konzepte.de
     
  • KAZ - Kunst auf Zeit
    KAZ LogoDie KünstlerInnen Margarete Gebauer, Rosmarie Feuser und Black Sura bilden den festen Kern der Künstlergruppe KAZ - Kunst auf Zeit. Seit 2008 organisieren die Künstler Austellungen und Aktionen an wechselnden Standorten. Kunst auf Zeit hat die Vernissage des Remagener Kunstsalons 2011 mit der Installation "Sterben um zu Leben" auf dem Remagener Marktplatz bestritten.
    Kontakt: Rosmarie Feuser,Tel: 02642-21586, E-Mail: info@farbeundzahl.de
     
  • Kreativforum Kunst und Kultur e.V.
    KreativforumIm Jahre 1991 gründete sich das KREATIVFORUM KUNST UND KULTUR e.V.. Auf seine Fahne geschrieben hat sich der Verein die Förderung und Pflege der bildenden, darstellenden Künste, der Musik und der Literatur. Die Schwerpunkte der Vereins-Aktivitäten liegen in der Organisation von Ausstellungen und Präsentationen, in der Vorbereitung von Lesungen und Vorträgen und in der theoretischen Diskussion von Lehre und Praxis der bearbeiteten Themenbereiche. Innerhalb der klassischen Felder der Malerei, der Plastik, der Grafik und der Literatur finden sich vielfältige Variationen von Material, Technik, Motiv und Inhalt. Leinwände und Papiere, Hölzer und Keramik, Stoffe und Stein, Metalle und Kunststoffe in immer neuen Bearbeitungen sind heute fester Bestandteil des künstlerischen Repertoires.
    Durch regelmäßige Ausstellungen hat sich der Verein fest in der heimischen Kunstszene und weit über die Region hinaus etabliert und ist somit dem Ziel der Förderung von Kunst und Kultur vom Tage der Gründung an treu geblieben.
    Kontakt: Die Mitglieder, Freunde und Interessierte treffen sich jeden ersten Freitag im Monat zum zwanglosen Gespräch im Restaurant „Galerie“ des Hotel Pinger in Remagen (gegenüber vom Bahnhof) ab 20.00 Uhr. 
Seite drucken Diese Seite zu den Favoriten hinzufügen... Diese Seite jemandem empfehlen...
produced with ecomas®